1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

46.01.03 “Schriftführer”

танечка

Zur Zeit ist Anfang eines Geschäftes, Aufbau eines Unternehmens jeder Eigentumsform ist mit Geschäftsunterlagen verbunden: Anträge? Verträge, Dienstanweisungen, interner und externer Briefwechsel – ohne dies ist die Arbeit jeder Firma kaum vorstellbar. Und eben Schriftführer ist oft Voraussetzung der erfolgreichen Arbeit eines beliebigen Unternehmens und trägt zur Bildung des Images der Organisation bei.

Im Beruf des Schriftführers wird sowohl die Arbeit mit Dokumenten (Zusammenstellung, Editierung, Erledigung, Systematisierung, Archivierung), mit der Anwendung moderner Bürotechnik, Kommunikationsmittel, als auch die Arbeit mit verschiedenen Beamten, Besuchern vereinigt; telefonische Erörterung der Fragen.

Für einen Schriftführer sind Fähigkeit zu einer langzeitigen Aufmerksamkeitskonzentration, gutes langfristiges und operatives Gedächtnis, emotionale Immunität, sowie Flexibilität und Toleranz zu zahlreichen Kontakten, Fertigkeiten des Geschäftsverkehrs, konstruktive Wahrnehmung der Kritik notwendig.

Zum Ausbildungsprogramm gehören folgende Fächer: Archivsache, Grundlagen der Schriftführung, dokumentarische Versorgung der Tätigkeit der Organisation, Dokumentieren und planmäßige Belegverarbeitung. Ein großer Wert wird auf die PC-Arbeit gelegt.  Der Zyklus "Grundlagen der Jobsuche, Stellenvermittlung" trägt zur Erhöhung der Konkurrenzfähigkeit der Absolventen auf dem Arbeitsmarkt bei.

Ausbildungsdauer beträgt 10 Monate

Яндекс.Метрика